e-card

Information zur Einführung des elektronischen Kommunikationsservices – eKOS


Die Bundeskurie niedergelassene Ärzte der Österreichischen Ärztekammer hat im Frühjahr dieses Jahres eine gesamtvertragliche Vereinbarung mit dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger zur Einführung und Finanzierung von mehreren elektronischen Services geschlossen.

Der erste Punkt dieser Vereinbarung betraf die Ausrollung und Finanzierung der e-Medikation, die in Oberösterreich von November 2018 bis Februar 2019 ausgerollt wird.

Das nächste Projekt, das bei niedergelassenen Ärzten eingeführt werden soll, ist das eKOS (elektronisches Kommunikationsservice). Dieses umfasst die Übermittlung und Bearbeitung von Überweisungen, Zuweisungen und Verordnungen. Dieses Service wird von 1.1.2019 bis 1.10.2019 verpflichtend eingeführt, wobei das Software-Tool ab Oktober 2018 schon bei einigen Software-Firmen bestellt werden kann.

Folgende Leistungsarten sind vorerst von der Verwendungspflicht betroffen:

  • MR
  • CT
  • Knochendichtemessung
  • Humangenetische Untersuchungen
  • Nuklearmedizinische Untersuchungen
  • Röntgen, Sonografie, Röntgentherapie
  • Klinisch-psychologische Diagnostik

Von der Verwendungspflicht ausgenommen sind Vertragsärzte, die zum 1.1.2019 das 68. Lebensjahr bereits vollendet oder den Einzelvertrag bis 31.12.2018 gekündigt haben werden. Außerdem besteht keine Verpflichtung bei Hausbesuchen sowie Hausbesuchen in Heimen.

Weitere Informationen der Bundeskurie niedergelassene Ärzte und des Hauptverbandes folgen sukzessive bis Ende des Jahres.

→ Details im Schreiben der ÖÄK
→ Einen ersten Überblick finden Sie auch in der aktuellen Ausgabe der Österreichischen Ärztezeitung:
http://www.aerztezeitung.at/archiv/oeaez-2018/oeaez-17-10092018/ekos-starkes-zeichen-fuer-junge-generation.html
http://www.aerztezeitung.at/archiv/oeaez-2018/oeaez-17-10092018/bknae-zuweisung-wird-ekonomischer.html

e-card Anbindung

Nachstehend angeführten Provider ermöglichen derzeit e-card-Anbindung:


Ihr Ansprechpartner

Mag. Martin Keplinger

Bereichsleiter Vertragsarztstellen & IT

0732 77 83 71-231

0732 78 36 60-267

keplinger@aekooe.at

mehr