Spezielle ärztliche Berufsgruppen

Aufwendungen für Musik-CD eines Arztes nicht abzugsfähig
10.11 2014 - 08:00
Ein Arzt verschickte zu Werbezwecken eine mit seinem Ordinationslogo versehene Musik-CD. Nach Ansicht des Bundesfinanzgerichtes handelt es sich diesbezüglich um einen nicht abzugsfähigen Repräsentationsaufwand. ...mehr
Begutachtungsentwurf Ärztegesetznovelle 2014
20.08 2014 - 10:16
Derzeit läuft ein Begutachtungsverfahren für eine neue Ärztegesetz-Novelle 2014. Im Wesentlichen werden neben redaktionellen Anpassungen vor allem gesetzliche Grundlagen zur Veränderung der Ärzte-Ausbildungsverordnung geschaffen. Ziel ist eine Neustrukturierung der ärztlichen Ausbildung und Änderungen hinsichtlich der Ausbildungsstätten. ...mehr
Praxishandbuch Recht für MedizinerInnen – Ein Leitfaden für den ärztlichen Berufsalltag – OUT NOW
14.07 2014 - 11:30
OUT NOW – MUST HAVE! Ein MUST HAVE für jeden Arzt ist das gerade erschienene Praxishandbuch Recht für MedizinerInnen – Ein Leitfaden für den ärztlichen Berufsalltag. ...mehr
Verkürzung der Karenz nach dem MSchG?
23.12 2013 - 13:38
Anders als eine allfällige Verlängerung der Karenzzeit ist eine Verkürzung dieser im MSchG nicht explizit vorgesehen. Demnach besteht auch grundsätzlich kein Rechtsanspruch der Dienstnehmerin auf Verkürzung der vereinbarten Karenzzeit, wenngleich eine solche selbstverständlich einvernehmlich festgelegt werden kann. ...mehr
Rechtsschutzversicherung für Ärzte
16.12 2013 - 15:18
Der Zweck einer Rechtsschutzversicherung liegt in der Wahrung der rechtlichen Interessen des Versicherungsnehmers, indem z. B. anfallende Gerichts- und Anwaltskosten gedeckt werden. Vorsicht ist allerdings hinsichtlich des Umfangs geboten, da in der Regel die Abdeckung immaterieller Schäden (Rufschädigung, etc.) nicht inkludiert ist. ...mehr
Unterbrechung des Zeitausgleichs durch einen Krankenstand?
26.11 2013 - 16:04
Im Gegensatz zur Urlaubskonsumation haben nach Ansicht des OGH Erkrankungen während des Verbrauchs von Zeitausgleich keine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis, was dazu führt, dass ein Zeitausgleich nicht durch einen Krankenstand unterbrochen werden kann. ...mehr
Anrechnungsbestimmungen für die Bemessung des Urlaubsausmaßes
23.10 2013 - 07:44
Die Anrechnungsbestimmungen des UrlG sehen vor, dass Dienstzeiten aus früheren Dienstverhältnissen für die Bemessung des Urlaubsanspruchs maximal mit fünf Jahren anrechenbar sind, absolvierte Schul- und Hochschulzeiten sind darüber hinaus höchstens für sieben Jahre anrechenbar. ...mehr
Bildungsteilzeit
04.09 2013 - 13:41
Die Inanspruchnahme einer Bildungsteilzeit setzt eine schriftliche Vereinbarung zwischen Dienstnehmer und Dienstgeber voraus, sofern das Dienstverhältnis bereits ununterbrochen sechs Monate gedauert hat. Während der Bildungszeit, die zwischen vier Monaten und zwei Jahren betragen muss, darf die Arbeitszeit in der einzelnen Woche zehn Stunden nicht unterschreiten. ...mehr
Einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld – Anspruchsdauer bei Frühgeburten
26.08 2013 - 07:27
Die Zielsetzung des KBGG liegt in der finanziellen Unterstützung der Eltern bei der Betreuung ihres Kindes, wobei die notwendige Betreuungsleistung stets mit der Geburt des Kindes beginnt. Dies gilt gleichermaßen auch bei einer Frühgeburt, d. h. eine Frühgeburt führt grundsätzlich zu keiner Verlängerung des Anspruchs auf Kinderbetreuungsgeld. ...mehr
Die Unterbringungsuntersuchung – Wissenswertes, Tarif und Formulare
17.06 2013 - 18:07
Eine Unterbringung ohne Verlangen des Betroffenen ist nur im Falle einer psychischen Krankheit, einer damit verbundenen ernstlichen und erheblichen Gefährdung des Lebens oder der Gesundheit und nur dann zulässig, wenn er nicht anders ausreichend ärztlich behandelt werden kann. Es besteht ein eigener Tarif für die Durchführung dieser Untersuchungen. ...mehr

Schlagwortsuche

Volltextsuche