Niedergelassene Ärzte

Unterbrechung des Zeitausgleichs durch einen Krankenstand?
26.11 2013 - 16:04
Im Gegensatz zur Urlaubskonsumation haben nach Ansicht des OGH Erkrankungen während des Verbrauchs von Zeitausgleich keine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis, was dazu führt, dass ein Zeitausgleich nicht durch einen Krankenstand unterbrochen werden kann. ...mehr
Wussten Sie dass…es bei der Aufklärung fremdsprachiger Patienten einiges zu beachten gilt, um Haftungssituationen zu vermeiden?
19.09 2013 - 10:04
Um Haftungsprobleme zu vermeiden, ist grundsätzlich jede ärztliche Aufklärung so vorzunehmen, dass der Patient die Möglichkeit hat, den Inhalt zu verstehen und nachzuvollziehen. Wenn unklar ist, wie weit die sprachlichen Fähigkeiten des Patienten reichen, sollte zum Zwecke einer ausreichenden Aufklärung ein Sprachmittler beigezogen werden. ...mehr
Die Unterbringungsuntersuchung – Wissenswertes, Tarif und Formulare
17.06 2013 - 18:07
Eine Unterbringung ohne Verlangen des Betroffenen ist nur im Falle einer psychischen Krankheit, einer damit verbundenen ernstlichen und erheblichen Gefährdung des Lebens oder der Gesundheit und nur dann zulässig, wenn er nicht anders ausreichend ärztlich behandelt werden kann. Es besteht ein eigener Tarif für die Durchführung dieser Untersuchungen. ...mehr
In welchen Fällen ist eine Obduktion zwingend durchzuführen und können Angehörige eine Obduktion eines Verwandten erwirken?
17.06 2013 - 17:02
Obduktionen bedürfen im Regelfall einer verwaltungsbehördlichen oder gerichtlichen Anordnung. Unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. öffentliches Interesse) dürfen sie auch an in Krankenanstalten verstorbenen Patienten durchgeführt werden. Für außerhalb von Spitälern Verstorbene treffen Leichen- und Bestattungsnormen Regelungen zur Obduktion. ...mehr
Die kommissionelle Leichenbeschau – Recht oder Pflicht?
12.06 2013 - 11:28
Kriminalpolizeiliche Leichenbeschauen sind Aufgabe der Polizeiärzte und sind immer dann erforderlich, wenn ein Fremdverschulden nicht auszuschließen ist oder die Todesumstände sonst unklar sind. Da niedergelassene Ärzte nicht zur Durchführung verpflichtet sind, existieren lediglich Empfehlungstarife und freiwillig zu verwendende Formulare. ...mehr
Neuerungen im Apothekengesetz
05.06 2013 - 08:11
Mit der Novellierung des Apothekengesetzes im Jahr 2013 wurde für die Rücknahme von ärztlichen Hausapotheken aufgrund einer Konzessionserteilung für eine öffentliche Apotheke in 2-Arzt-Gemeinden anstelle der 3-Jahres-Frist, die aufgrund der Entscheidung des VfGH primär gegolten hätte, eine Frist zur Rücknahme bis Ende 2018 festgelegt. ...mehr
Die Haftfähigkeitsuntersuchung
22.05 2013 - 13:53
Grundsätzlich sind Polizeiärzte zur Durchführung der Haftfähigkeitsuntersuchung zuständig. Es besteht keine rechtliche Verpflichtung für niedergelassene Ärzte, solche Untersuchungen und Begutachtungen zu machen. ...mehr
Arzt darf passwortgeschützten Computerzugang nicht ungesichert verlassen
18.04 2013 - 12:31
Der OGH hat in einem Urteil ausgeführt, dass Krankenhausärzte, die über einen passwortgeschützten Computerzugang verfügen, den Computer nicht ungesichert verlassen dürfen. Nach Beendigung der Computertätigkeit ist daher ein "Ausloggen" notwendig, damit nicht weitere (unbefugte) Personen in Patientendateien Einsicht nehmen können. ...mehr
Sterilisatoren in den Ordinationen
20.03 2013 - 11:12
Im Bereich der Humanmedizin finden sowohl Sterilisatoren der Klasse "S" als auch jene der Klasse "B" Anwendung. Während ein Sterilisator der Klasse "S" nur zur Sterilisation von Instrumenten mit kleinen Hohlkörpern (Scheren, etc.) geeignet ist, kann ein Sterilisator der Klasse "B" als "Allrounder" für alle Hohlkörperinstrumente eingesetzt werden. ...mehr
Änderungen bei der Pflegefreistellung
02.02 2013 - 19:35
Pro Kalenderjahr gebührt eine Woche (bei Kindern unter 12 Jahren eine zweite) Pflegeurlaub für die notwendige Pflege eines im gemeinsamen Haushalt lebenden (Ausnahme: leibliche Kinder) erkrankten nahen Angehörigen. Gesetzlich sind weitere Ansprüche geregelt. Für unter 10-jährige-Kinder gebührt bei Spitalsaufenthalten eine Begleitungsfreistellung. ...mehr

Schlagwortsuche

Volltextsuche