News


Niedermoser bedauert Festhalten am Aus des Rauchverbots

Ärztekammerpräsident Dr. Peter Niedermoser kritisiert das weitere Festhalten am Aus für das Rauchverbot in der Gastronomie – obwohl die Bundesregierung mittlerweile abberufen wurde und sich im Parlament bereits Initiativen gegen das Aus des generellen Rauchverbots formieren.

Jetzt ist der Weg frei diesen Beschluss, der ganz klar viele Menschen dem Passivrauch und seinen gesundheitlichen Folgen aussetzt, rückgängig zu machen", fordert Niedermoser.

Der Ärztekammerpräsident versteht daher die weiterhin ablehnende Haltung der abberufenen Bundesregierung nicht, „denn nun kann diese Koalitionsbedingung, die eindeutig zu Lasten der Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher geht, gekippt werden",  so Niedermoser.

Presseaussendung zum Download