Bewerbungen


best practice

Seit 1. März 2004 werden Kassenstellen gem. der Verordnung des Bundesministeriums ausgeschrieben. Man kann auf die Erfahrung aus zahlreich ausgeschrieben Stellen und die Bewertung von vielen Bewerbungen zurückblicken.
Die genaue Anzahl der Ausschreibungen und Bewerbungen können sie hier einsehen..
 

Wo werden die Kassenstellen veröffentlicht?

Die Stellenausschreibungen erfolgen ausschließlich auf der Homepage der Ärztekammer f. OÖ.
(Kassenstellen/Stellenausschreibungen)

Welche Unterlagen benötige ich für eine Bewerbung?

Neben dem vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen für jede ausgeschriebene Stelle für die man sich bewirbt werden bestimmte Unterlagen benötigt.
Für die Punkteberechnung werden nur die Angaben und Beilagen (Urkunden und Unterlagen) des aktuellen Bewerbungsbogens herangezogen, sofern diese entsprechend nachgewiesen wurden bzw. richtig sind. Dies gilt nicht für in der Checkliste des Bewerberungsbogens angführte Punkte. Von Ärztekammer für OÖ und OÖ Gebietskranken-kasse werden keine Ergänzungen fehlender Angaben vorgenommen.
 

Wann werden Kassenstellen ausgeschrieben / veröffentlicht?

Die Kassenstellenausschreibungen erfolgen grundsätzlich zu den Erscheinungsterminen der Zeitung "OÖ. Ärzte".
Hier finden Sie die Termine.

Kassenstellen ABO-Service / "keine Ausschreibung mehr verpassen"?

Dieses Aboservice (= Newsletter Funktionalität) versendet jeweils zum Veröffentlichungstermin von neuen Kassenstellenausschreibungen (in der angegebenen Fachrichtung) die Kassenstellen. Ärzte die sich bereits um eine Kassenstellen beworben hatten und den Zuschlag nicht erhielten, erhalten automatisch, in der Fachrichtung der damaligen Bewerbung, die neuen Ausschreibungen zugestellt. (bitte überprüfen sie Ihre email Adresse)

Aboservice für Ärzte die sich selbst für dieses Service auf der Homepage eintragen http://www.aekooe.at/abo-service. (Login notwendig)

Wann muss die Bewerbung abgegeben werden/Einreichung der Bewerbung?

Gemäß Vergaberichtlinie (Punkt III.) müssen sämtliche Bewerbungsunterlagen und alle für die Bewerbung relevanten Urkunden bzw. Unterlagen schriftlich bis zum Ende der Bewerbungsfrist in der Ärztekammer für OÖ bis spätestens 16:00 Uhr, an Freitagen bis spätestens 12:00 Uhr eingelangt sein. Als Einreichdatum gilt der Tag, an dem die Bewerbungsunterlagen in der Ärztekammer für OÖ nachweislich einlangen. Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist einlangen, werden nicht berücksichtigt. Jenen Urkunden, die nicht in deutscher Sprache verfasst sind, ist eine beglaubigte Übersetzung beizuschließen.

Wie ist der Ablauf der Bewerbungen?

Innerhalb von 14 Tagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist wird/sollte das Punkteergebnis der Kassenstellenvergabe vorliegen.

Sie erhalten, wenn Sie einer elektronischen Zustellung zugestimmt haben, AUTOMATISCH eine Email Verständigung von der Ärztekammer f. OÖ bzw. sind diese ab Vorliegen eines Ergebnisses auch ONLINE verfügbar. http://www.aekooe.at/ausschreibungen/besetzungen  Sind noch keinen Daten online – liegt auch noch kein Ergebnis vor.

Liegt das Punkteergebnis vor – besteht die Möglichkeit, binnen 14 Tagen ab Zustellung der Punkteberechnungen, in alle Berechnungen der eigenen Ausschreibung Einsicht zu nehmen und

  • einen begründeten Einspruch zu erheben
  • seine Bewerbung zurückzuziehen (ohne Angabe von Gründen und ohne Konsequenz)

Langt innerhalb dieser Frist kein Einspruch und Zurückziehung ein, wird die Stelle gemäß der angeführten Punkteberechnung vergeben.
Für den Fall einer Zurückziehung rücken die nachfolgenden Bewerber auf.
Eine Zurückziehung nach der Frist hat gemäß Vergaberichtlinie eine einjährige Sperre ab dem Besetzungszeitpunkt dieser Stelle zur Folge.

Sie erhalten, wenn Sie einer elektronischen Zustellung zugestimmt haben, AUTOMATISCH ein Email über die Vergabe bzw. Absage der Kassenstelle von der OÖ. GKK.

Wie komme ich auf die Bewerberliste für Vertragsarztstellen?

Für Kassenstellen Ausschreibungen ab 1.7.2013 ist es nicht mehr notwendig einen Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste zu stellen.
Jeder Bewerber wird automatisch mit dem Zuerkennungsdatum "jus practicandi" bzw. "Facharztdiplom" in der Bewerberliste geführt.
 

Muss man sich, wenn man sich auf die Bewerberliste setzen hat lassen, noch für eine ausgeschriebene Stelle bewerben?

Ja, da eine Berücksichtigung für eine ausgeschriebene Stelle nur dann erfolgt, wenn man auch seine Bewerbung dafür abgegeben hat. Der Zeitpunkt der Eintragung wird gem. den Richtlinien in Punkte umgerechnet.
 

Gilt die Eintragung in die Bewerberliste der Ärztekammer f. OÖ. auch für andere Ärztekammern.

Nein, jede Landesärztekammer führt eine eigene Liste in die man sich mit den entsprechenden Unterlagen eintragen lassen kann.
 

Wie kommt es zur Berücksichtigung meiner Vertretertage?

Zur Anrechung kommen Ordinationsvertretungen von Vertragsärzten oder Vertragsgruppenpraxen, wenn der Bewerber diese durch das entsprechende Formular vom vertretenden Arzt mit Unterschrift und Stampiglie bestätigt hat und es sich dabei um um Vertretungen gehandelt hat, wo der Vertragsarzt persönlich verhindert ist die vertragliche Tätigkeit auszuüben, (Abwesenheit zB wegen Urlaub, Krankheit, Fortbildung usw.), die Vertretung in der Vertragsarztordination des abwesenden Vertragsarztes erfolgt und die Vertretung die gesamte am Vertretungstag vertraglich vereinbarte Ordinationszeit des abwesenden Vertragsarztes umfasst. Die Bestätigung ist mit der Bewerbung um eine ausgeschriebene Stelle beizulegen.
Bitte beachten Sie die Vorgaben für die Formulare in der Vergaberichtlinie.
 

Wann wird eine Wahlarzttätigkeit gem. den Richtlinien angerechnet?

Wenn der Bewerber mind. 14 Monate durchgehend als Wahlarzt für Allgemeinmedizin ohne Dienst- oder Werkvertrag mit mehr als 18 Wochenstunden Dienstverpflichtung niedergelassen war.
Wenn der Bewerber mind. 14 Monate durchgehend als Wahlarzt in der ausgeschriebenen Fachrichtung ohne Dienst- oder Werkvertrag mit mehr als 24 Wochenstunden Dienstverpflichtung niedergelassen war.
 

Werden neben dem Vorliegen eines ÖÄK Diploms auch andere Diplome angerechnet?

Grundsätzlich werden alle Diplome angerechnet welche auf der Diplomliste veröffentlicht sind. Zertifikate werden berücksichtigt wo es keine ÖÄK Diplome gibt. (zB.: Elektroenzephalographie und Angiologische Basisdiagnostik).
Bei den Diplomen der ÖÄK sollte rechtzeitig um eine etwaige Umschreibung durch die österreichische Ärztekammer geschaut werden.
Die komplette Liste der Diplome (je Fachgruppe) finden sie hier >>
 

Wann wird ein Hearing für die Vergabe einer Vertragsarztstelle durchgeführt und wie läuft es ab?

Sind zwei oder mehrere Bewerber erstgereiht, so gilt jener Bewerber als allein erstgereiht, der mehr Punkte für die fachliche Qualifikation (Summe der Punkte A und B) erreicht hat. Liegt auch bei der fachlichen Qualifikation Punktegleichheit vor, ist die Entscheidung über die Vergabe aufgrund eines Hearings zu treffen; die Frauenquote im jeweiligen Versorgungsgebiet ist zu berücksichtigen.
Die Entscheidung wird paritätisch zwischen Kammer und Kasse getroffen. Im Hearing werden Fragen der Hearingkommissionsmitglieder zu beantworten sein. Nach Beratung und Beschlussfassung wird den Hearingsteilnehmern die Entscheidung der Kommission mitgeteilt.
 

Bekommt man für "kontinuierliche Bewerbungen" wo man nicht zum Zug gekommen ist zusätzlich Punkte gutgeschrieben?

Nein, in Oberösterreich werden solche Punkte nicht vergeben.