News Archiv

Vereinbarungsumsetzungsgesetz 2017

Der Nationalrat hat das Vereinbarungsumsetzungsgesetz 2017 einschließlich der von den Ärztekammern heftig kritisierten Teile abgesegnet. Der Hauptkritikpunkt am Gesetz: Es schafft eine Rechtsgrundlage dafür, dass die Kassen in Zukunft niedergelassene freiberufliche Kassenärzte durch Spitalsambulanzen ersetzen können. Und es gibt den Kassen und dem Land die Möglichkeit, ohne unsere Zustimmung Kassenstellen zu reduzieren.

Mehr lesenÜberVereinbarungsumsetzungsgesetz 2017


Wundern über das Wundern: Reaktionen der Ärzteschaft sollte die politischen Verantwortlichen nicht überraschen

Mit „Theaterdonner“ und „überzogene Äußerungen“ bezeichneten die politischen Verantwortlichen die Reaktionen der Ärzteschaft auf die soeben beschlossene Gesetzesnovelle. „Unsere Empörung geschieht zu Recht und sollte niemanden überraschen“, sagt OMR Dr. Thomas Fiedler, Kurienobmann der niedergelassenen Ärzte Oberösterreichs.

Mehr lesenÜberWundern über das Wundern: Reaktionen der Ärzteschaft sollte die politischen Verantwortlichen nicht überraschen


Akutgeriatrie (Altersmedizin) als Chance

Frauen haben laut Statistik Austria bei der Geburt eine Lebenserwartung von rund 84 Jahren, Männer von zirka 79 Jahren. Die demographische Entwicklung zeigt einen zunehmenden Anteil älterer Patienten in den Krankenhäusern. Deshalb ist es wichtig, für ausreichend Nachwuchs an Medizinerinnen und Medizinern im Bereich Altersmedizin zu sorgen. Bei der Pressekonferenz am 15. Dezember 2016 wurde über die abwechslungsreichen Tätigkeiten in diesem Fach berichtet.

Mehr lesenÜberAkutgeriatrie (Altersmedizin) als Chance


Österreichweiter Aktionstag am Mittwoch, 14. Dezember 2016

Im Rahmen des Aktionstages am 14. Dezember soll die Bevölkerung darüber aufge­klärt werden, welche katastrophalen Auswirkungen das sogenannte „Vereinbarungsumsetz­ungsgesetz 2017“ auf die kassenärztliche Versorgung in Österreich haben wird. Wir ersuchen alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, sich an dieser Aktion dadurch zu beteiligen, die von uns zugesandten Materialien zu verwenden, also vor allem die Informationsfolder an die Patientinnen und Patienten weitergeben.

Mehr lesenÜberÖsterreichweiter Aktionstag am Mittwoch, 14. Dezember 2016


Pressekonferenz zum Aktionstag der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte GESUNDHEIT! Weniger ist nicht mehr.

Am 14. und 15. Dezember 2016 steht die Beschlussfassung der Artikel 15a B-VG-Vereinbarung und des Vereinbarungsumsetzungsgesetzes 2017 auf der Tagesordnung im Nationalrat. Um diese Beschlussfassung zu verhindern und um auf unsere Anliegen aufmerksam zu machen, findet am 14. Dezember 2016 in allen österreichischen Arztpraxen ein Aktionstag statt. Die Pläne wurden bei einer Pressekonferenz präsentiert.

Mehr lesenÜberPressekonferenz zum Aktionstag der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte GESUNDHEIT! Weniger ist nicht mehr.


Aktionstag am 14. Dezember 2016

Wie Sie sicherlich bereits wissen, plant die Bundesregierung im Rahmen der Umsetzung der sogenannten Art. 15a-Vereinbarungen die Beschlussfassung eines Begleitgesetzes (Vereinbarungsumsetzungsgesetz 2017), welches das Potenzial hat, Verschlechterungen in unserem Gesundheitssystem samt komplettem Paradigmenwechsel einzuleiten. Österreichweit gibt es von Seiten der Ärztekammern deutliche Kritik. Geplant ist ein bundesweiter Aktionstag am 14. Dezember 2016.

Mehr lesenÜberAktionstag am 14. Dezember 2016


15a-Vereinbarung: Frequently Asked Questions (FAQ)

Die gesetzliche Umsetzung der 15a-Vereinbarung soll den Kassen die Möglichkeit geben, Kassenverträge statt mit niedergelassenen Ärzten mit Spitälern oder privaten Investoren abschließen zu können. Es besteht daher die Gefahr, dass über kurz oder lang die ambulante Medizin auf Kassenkosten nicht mehr von niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, sondern nur mehr in den Spitalsambulanzen erbracht werden kann.

Mehr lesenÜber15a-Vereinbarung: Frequently Asked Questions (FAQ)


Österreichweite Kampagne: Gesundheit! Weniger ist NICHT mehr.

Am Mittwoch, 23. November, präsentierten die Spitzen der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und aller neun Landesärztekammern auf dem Wiener Ballhausplatz ihre Kampagne „Gesundheit! Weniger ist NICHT mehr“. Die Kampagne soll die negativen Folgen der Reformpläne für das Gesundheitssystem aufzeigen.

Mehr lesenÜberÖsterreichweite Kampagne: Gesundheit! Weniger ist NICHT mehr.


Rundschreiben: Fakten und Hintergründe

Ein neuer Gesetzesentwurf soll den Gesamtvertrag wertlos machen. Mehr dazu im Rundschreiben an alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte Oberösterreichs.

Mehr lesenÜberRundschreiben: Fakten und Hintergründe


Geplanter Ausstieg aus Gesamtvertrag bekräftigt – Politik gefährdet Patientenversorgung

Falls die von der Ärzteschaft eingebrachten Kritikpunkte zu einer geplanten radikalen gesetzlichen Änderung des Kassensystems nicht berücksichtigt werden, sind sich die Spitzenfunktionäre der Ärztekammer für Oberösterreich einig: „Dann müssen wir aus dem Kassensystem aussteigen und werden den Gesamtvertrag kündigen.“ Genauso sieht das die ÄK Steiermark: Auch dort wurde am 10. November beschlossen, den Kassenvertrag zu kündigen, wenn die Politik tatsächlich damit Ernst macht, das partnerschaftliche Kassensystem zu zerstören.

Mehr lesenÜberGeplanter Ausstieg aus Gesamtvertrag bekräftigt – Politik gefährdet Patientenversorgung


tag der allgemein medizin

Programm „Tag der Allgemeinmedizin – Hausarzt ein Beruf mit Zukunft" Termin: 14.12.2016 Einlass: 13:30 Uhr Beginn: 14 Uhr Ort: Gesellschaft der Ärzte in Wien (Billrothhaus) Frankgasse...

Mehr lesenÜbertag der allgemein medizin


Gesundheitsreform wirkt: Nächste Primärversorgung startet in Haslach

Primärversorgung – kurz PV – ist ein international anerkanntes Modell zur Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. Die Gesundheitsreform bringt das Modell auch nach Österreich: Nach Enns startet voraussichtlich im Jänner 2018 in Haslach an der Mühl die nächste Primärversorgungs-Einheit (PVE) als Pilotprojekt. Land OÖ und die OÖGKK haben sich auf eine gemeinsame Finanzierung der Mehrkosten geeinigt.

Mehr lesenÜberGesundheitsreform wirkt: Nächste Primärversorgung startet in Haslach


Pressekonferenz zur Partnerschaft zwischen Ärztekammer für OÖ und OÖGKK

In mehr als 50 Punkten haben die Ärztekammer für OÖ und die OÖGKK die Gesundheitsversorgung in Oberösterreich erfolgreich weiterentwickelt – allein in den vergangenen Jahren. Kern dieser starken und innovativen Partnerschaft ist ein gemeinsames „Zielsteuerungssystem". Es stellt sicher, dass stets vier Erfolgsebenen gleichzeitig vorangetrieben werden: zufriedene Patienten und Ärzte, solide Finanzen, optimale Abläufe und laufende Modernisierungen.

Mehr lesenÜberPressekonferenz zur Partnerschaft zwischen Ärztekammer für OÖ und OÖGKK


Oktoberfest 2016: erfrischende Gespräche in Wollstutzen und Walkjanker

Erfrischend waren so gut wie alle Gespräche: Denn es gab wohl kaum jemand unter den zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und den Führungsetagen des oberösterreichischen Gesundheitswesens, der sich beim Oktoberfest am Donnerstag, 6. Oktober, im Innenhof der Ärztekammer für OÖ. nicht übers Wetter unterhalten hätte.

Mehr lesenÜberOktoberfest 2016: erfrischende Gespräche in Wollstutzen und Walkjanker


Warnung vor Betrugsmasche mit Urheberrecht

Das Bundeskriminalamt (BK) warnt vor dieser neuen Betrugsmasche. In den Schriftstücken einer fiktiven Berliner Anwaltskanzlei wird eine Vergleichssumme für angebliche Urheberrechtsverletzungen gefordert.

Mehr lesenÜberWarnung vor Betrugsmasche mit Urheberrecht