Allgemeine Medizinrechtsthemen

Unterbringung bedeutet nicht automatisch „Einsperren“
05.03 2014 - 09:58
Ein wegen Fremdgefährdung untergebrachter Patient durfte aus therapeutischen Gründen unbeaufsichtigt am Spitalsgelände spazieren gehen. Er verließ unerlaubt das Krankenhausareal und beging Suizid. Laut OGH besteht der geltend gemachte Amtshaftungsanspruch der Mutter des Patienten gegen den Spitalsträger wegen Trauerschmerzensgeld nicht zu Recht. ...mehr
Meldepflichten bei Verdacht von Misshandlungen Minderjähriger
10.01 2014 - 20:23
Bei Verdacht auf Misshandlung, Quälen, Vernachlässigung oder sexuellen Missbrauch von Minderjährigen besteht eine Anzeigepflicht an die Sicherheitsbehörde. Ist der Verdächtigte ein naher Angehöriger, kann die Anzeige zum Kindeswohl unterbleiben (nicht bei schwerer Körperverletzung). In jedem Fall besteht Meldepflicht an den Jugendwohlfahrtsträger. ...mehr
Neuerungen der Mutter-Kind-Pass-Verordnung auf einen Blick
21.12 2013 - 20:47
Die Mutter-Kind-Pass-Verordnung sieht rückwirkend mit 1. November 2013 und zusätzlich zum bisherigen Untersuchungsprogramm innerhalb der 18. bis 22. Schwangerschaftswoche eine einstündige Hebammenberatung vor. Die Inanspruchnahme dieser Beratung ist jedoch keine Voraussetzung für die Weitergewährung des Kinderbetreuungsgeldes in voller Höhe. ...mehr
Medizinische Hilfeleistung bei Notfällen in der Luft
26.08 2013 - 10:11
Ärzte, die an Bord eines Flugzeuges mit einem med. Notfall konfrontiert werden, sind grundsätzlich zur Hilfeleistung verpflichtet. Für den Fall einer Haftung haben die meisten europäischen Fluglinien eine Haftpflichtversicherung für Ärzte, die erste Hilfe leisten, abgeschlossen. In den USA ist ein Ausschluss der Arzthaftung gesetzlich geregelt. ...mehr
DFP-Novelle 2013
23.08 2013 - 11:38
Mit der Novellierung der DFP-Verordnung wurde u. a. der Sammelzeitraum von drei auf fünf Jahre verlängert und die notwendige Punkteanzahl zur Diplomerlangung auf 250 Punkte angehoben. Aufgrund der Übergangsfrist erhalten Ärzte mit einem dreijährigen Fortbildungszeitraum und 150 Punkten bis Ende Juni 2017 ein für fünf Jahre gültiges DFP-Diplom. ...mehr

Schlagwortsuche

Volltextsuche