Allgemeine Medizinrechtsthemen

Arzneimittelversorgung durch ärztliche Hausapotheken
13.04 2011 - 09:25
Eine Hausapothekenbewilligung erhält ein Vertragsarzt für Allgemeinmedizin dann, wenn sich in derselben Gemeinde keine Apotheke befindet und der Berufssitz mehr als 6 Kilometer von der nächsten öffentlichen Apotheke entfernt ist. Gesetzlich sind weiters die Befugnisse beim Betrieb der Hausapotheke sowie die Rücknahme der Bewilligung geregelt. ...mehr
Hausapothekenführende Ärzte: Einkauf von Medikamenten im Internet
13.04 2011 - 09:23
Nicht rezeptpflichtige Medikamente können im Wege des Versandhandels von hausapothekenführenden Ärzten bezogen und an die Patienten abgegeben werden. Der Versandhandel und damit der Einkauf und die Abgabe von rezeptpflichtigen Arzneimitteln im Internet hingegen ist verboten. ...mehr
Für und Wider der Apothekengesetznovelle 2006
13.04 2011 - 09:21
Bis zur Apothekengesetznovelle 2006 genoss die öffentliche Apotheke prinzipiell Vorrang vor der ärztlichen Hausapotheke. Danach wurde eine duale Versorgung zugunsten der Hausapotheke in den ländlichen Gebieten eingeführt. Nachteilig ist jedoch nunmehr die Regelung für Praxisnachfolger (6 statt vorher 4 Kilometer Entfernung zur nächsten Apotheke). ...mehr
Meldung von Nebenwirkungen von Medikamenten
13.04 2011 - 09:19
Qualitätsmängel, vermutete Nebenwirkungen, das Ausbleiben der erwarteten Wirksamkeit, etc. von Medikamenten sind dem Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) zu melden. Mitteilungspflichtig sind alle Beobachtungen und Daten, die für Arzneimittelsicherheit bedeutend sein können. Es existiert eine eigenes Formular für die Meldung. ...mehr
Die neue 24-Stunden Betreuung und Pflege
13.04 2011 - 09:15
Ärzte können medizinische Tätigkeiten unter bestimmten Voraussetzungen an Betreuungspersonen übertragen. Diplomiertes Pflegepersonal darf pflegerische und ärztliche Tätigkeiten, die vorher von einem Arzt delegiert wurden, an Betreuungspersonen übertragen. Gewisse pflegerische Tätigkeiten dürfen ohne Anordnung erfolgen. Es gibt auch Ausnahmen! ...mehr

Schlagwortsuche

Volltextsuche